Braunschweig | 03.07.2013

Braunschweig spielt zugunsten der Flutopfer

Fußball-Bundesligist Eintracht Braunschweig hilft den Flutopfern in Sachsen-Anhalt. Der Aufsteiger bestreitet am 7. September ein Benefizspiel beim 1. FC Magdeburg.
Text: SID Bild: SID-IMAGES/Pixathlon/

Magdeburg - Fußball-Bundesligist Eintracht Braunschweig hilft den Flutopfern in Sachsen-Anhalt. Der Aufsteiger um Trainer Torsten Lieberknecht bestreitet am 7. September (15.30 Uhr) ein Benefizspiel beim Regionalligisten 1. FC Magdeburg. "Wir möchten mit diesem Benefizspiel die Hochwasseropfer in Magdeburg und Umgebung unterstützen. Sämtliche Erlöse werden ihnen zur Verfügung gestellt, und wir treten ohne Gage an", sagte Marc Arnold, sportlicher Leiter des Aufsteigers. Das Spiel findet in der Arena in Magdeburg statt. Die Landeshauptstadt Sachsen-Anhalts war vom Hochwasser im Juni schwer betroffen und es herrschte tagelang Katastrophenalarm.

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden