2.Bundesliga

Braunschweig: Grünes Licht für Bundesliga-Aufstieg

Die Weichen für den Aufstieg von Eintracht Braunschweig sind gestellt. Bereits zum zweiten Mal nacheinander erhielt die Eintracht die Lizenz ohne Auflagen und Bedingungen. SID-IMAGES/Firo/

Braunschweig - Die rechtlichen Weichen für den Aufstieg der Zweitliga-Fußballer von Eintracht Braunschweig sind gestellt. Bereits zum zweiten Mal nacheinander erhielt die Eintracht die Lizenz von der Deutschen Fußball Liga (DFL) ohne Auflagen und Bedingungen. Das teilte der Klub am Donnerstag mit.

"Es freut mich ungemein, dass unserem gesamten Team - mit Sportlicher Leitung, dem Trainerteam mit Mannschaft, dem Aufsichtsrat, dem Präsidium und den Mitarbeitern - dieses Ergebnis erneut gelungen ist", sagte Braunschweigs Geschäftsführer Soeren Oliver Voigt: "In der Zukunft muss unser Ziel sein, die Infrastruktur weiter zu verbessern, insbesondere in unserem Nachwuchsleistungszentrum. Wie in vergangenen Jahren lautet unsere klare Vorgabe, in jedem Geschäftsjahr mehr Geld einzunehmen als auszugeben."

Bereits am kommenden Montag könnte die Rückkehr des Tabellenzweiten der 2. Liga ins Fußball-Oberhaus nach 28-jähriger Abstinenz perfekt sein. Sollte die Eintracht ihr Heimspiel gegen Erzgebirge Aue am Sonntag (13.30 Uhr/Sky und Liga total!) gewinnen und sowohl Kaiserslautern (am Samstag gegen Paderborn) als auch Köln (am Montag in Duisburg) nicht, stünde der deutsche Meister von 1967 als Aufsteiger fest.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier rechtes Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder die Diskussion einen unschönen Ton annimmt, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen!