International | 27.11.2013

Brasilien trauert um Weltmeister Nílton Santos

Der zweimalige Fußball-Weltmeister Nílton Santos ist im Alter von 88 Jahren gestorben. Der Brasilianer hatte 1958 in Schweden und 1962 in Chile mit der Selecao den Titel geholt.

Rio de Janeiro - Der zweimalige Fußball-Weltmeister Nílton Santos ist am Mittwoch im Alter von 88 Jahren gestorben. Der 75-malige brasilianische Nationalspieler hatte 1958 in Schweden und 1962 in Chile mit der Selecao den Titel geholt, in beiden Endspielen stand er 90 Minuten auf dem Platz. "Der Fußball hat diese Nacht eine Legende verloren", twitterte FIFA-Präsident Joseph S. Blatter über den Außenverteidiger, der mit 718 Einsätzen bis heute Rekordspieler von Botafogo Rio de Janeiro ist.

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden