Bundesliga

Bonhof warnt vor zu großer Euphorie

Vizepräsident Rainer Bonhof hat Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach nach vier Siegen in Serie vor zu großer Euphorie gewarnt. SID-IMAGES/AFP/PATRIK STOLLARZ

Mönchengladbach - Vizepräsident Rainer Bonhof hat Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach nach vier Siegen in Serie vor zu großer Euphorie gewarnt. "Wir haben gerade den 13. Spieltag hinter uns, es gibt für uns überhaupt keinen Grund, die Bodenhaftung zu verlieren", sagte der Weltmeister von 1974 in einem Interview auf der Homepage des Tabellenvierten: "Bis zum Ende der Hinrunde haben wir noch vier Spiele, davon drei zuhause. Das eröffnet uns gute Möglichkeiten, das Punktekonto weiter aufzustocken. Doch das wird nicht klappen, wenn irgendjemand meint, jetzt abheben zu müssen. Wir müssen weiter voll konzentriert bleiben und dürfen in Sachen Einsatz keinen Zentimeter nachlassen."

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier rechtes Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder die Diskussion einen unschönen Ton annimmt, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen!