England | 23.04.2013

Biss in Gummihand: Evra macht sich lustig

Mit Biss hat der französische Nationalspieler Patrice Evra den Meitertitel von Manchester United gefeiert und sich gleichzeitig über seinen Intimfeind Luis Suarez lustig gemacht.
Text: SID Bild: SID-IMAGES/AFP/ANDREW YATES

Manchester - Mit Biss hat der französische Fußball-Nationalspieler Patrice Evra den Meitertitel von Manchester United gefeiert und sich gleichzeitig über seinen Intimfeind Luis Suarez lustig gemacht. Der 31-Jährige hielt nach dem entscheidenden 3:0-Sieg gegen Aston Villa eine Gummihand in die Kamera und tat so, als beiße er hinein.

Tags zuvor hatte Suarez beim 2:2 des FC Liverpool gegen den FC Chelsea seinen Gegenspieler Branislav Ivanovic in den Unterarm gebissen und damit für einen neuerlichen Skandal gesorgt. Vor anderthalb Jahren war Evra selbst der Leidtragende eines Ausrasters des Uruguayers gewesen: Suarez hatte ihn als "Neger" beschimpft.

Der Liverpool-Stürmer hatte sich nach seinem Biss via Twitter entschuldigt. Vom Verein wurde ihm am Montag eine Geldstrafe in unbekannter Höhe auferlegt. Vom englischen Verband FA droht ihm eine lange Sperre.

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden