Bundesliga | 07.12.2013

Bender und Sahin für CL-Gruppenfinale fraglich

Bei Borussia Dortmund reißt das Verletzungspech nicht ab. Im Spitzenspiel gegen Bayer Leverkusen verletzten sich in Sven Bender und Nuri Sahin erneut zwei Mittelfeldspieler.

Dortmund - Beim Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund reißt das Verletzungspech nicht ab. Im Spitzenspiel gegen Bayer Leverkusen verletzten sich in Sven Bender und Nuri Sahin erneut zwei defensive Mittelfeldspieler des BVB. Bender hat sich wahrscheinlich in der 62. Minute eine schwere Knöchelverletzung zugezogen. Sahin prallte in der 82. Minute nach einem Zweikampf unglücklich auf den Boden uns musste ebenso wie Bender zur Untersuchung ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Nach Angaben von BVB-Trainer Jürgen Klopp haben die beiden verletzten Profis über sehr große Schmerzen geklagt. Ob Bender und Sahin am Mittwoch im Gruppen-"Endspiel" der Champions League (20.45 Uhr/Sky und ZDF) bei Olympique Marseille spielen können, ist unwahrscheinlich. "Wunder gibt es immer wieder, aber es sieht nicht gut aus", sagte Klopp bei Sky.

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden