International | 26.01.2013

Bebeto koordiniert Brasiliens Juniorenteams

Mit der Verpflichtung von Ex-Weltmeister Bebeto hat der brasilianische Fußballverband CBF auf die verpasste Qualifikation zur U20-WM in der Türkei (21. Juni bis 13. Juli) reagiert.

Rio de Janeiro - Mit der Verpflichtung von Ex-Weltmeister Bebeto hat der brasilianische Fußballverband CBF auf die verpasste Qualifikation zur U20-WM in der Türkei (21. Juni bis 13. Juli) reagiert. Der 48-Jährige, der bereits Landtagsabgeordneter und offizieller CBF-Botschafter für die WM-Endrunde 2014 ist, soll die Arbeit der Juniorenmannschaften koordinieren.

Nach drei Jugendtiteln in Folge bei der Copa Sulamericana für Junioren unter 20 Jahren war der Nachwuchs des fünfmaligen Weltmeisters bei dem noch laufenden Turnier in Argentinien bereits in der Vorrunde ausgeschieden. Deshalb will Bebeto in Absprache mit Nationaltrainer Luiz Felipe Scolari mehr Professionalität in die Nachwuchsarbeit einbringen.

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden