Bundesliga | 05.01.2014

Bayer: Auftakt mit Brandt und Woo, Kruse bricht Einheit ab

Mit 27 Profis an Bord hat Fußball-Bundesligist Bayer Leverkusen im Trainingslager im portugiesischen Lagos das Training für die Rückrunde aufgenommen.
Text: SID Bild: SID-IMAGES/SID-IMAGES/FIRO/

Lagos - Mit 27 Profis an Bord hat Fußball-Bundesligist Bayer Leverkusen im Trainingslager im portugiesischen Lagos das Training für die Rückrunde aufgenommen. In einer 90-minütigen Einheit trainierten auch erstmals die Neuzugänge Julian Brandt (17) und Seung-Woo Ryu (20) mit der Mannschaft. In der Kleinstadt an der Algarveküste musste der australische Stürmer Robbie Kruse vorzeitig vom Feld, nachdem er mit seinem Kopf gegen den von Nachwuchsspieler Dominik Kohr (19) geprallt war. Eine Diagnose steht noch aus.

Bereits zum dritten Mal absolviert die Werkself die Vorbereitung in Lagos. "Die Verhältnisse sind ideal. Wir wollen hier die Grundlage für eine erfolgreiche Rückrunde legen", sagte Sportdirektor Rudi Völler, der ebenfalls vor Ort ist: "Schließlich soll die starke Hinrunde bestätigt werden."

Im Rahmen des Trainingslagers testet die Mannschaft von Trainer Sami Hyypiä am Dienstag gegen den niederländischen Erstligisten SC Heerenveen und drei Tage später gegen die Young Boys Bern aus der Schweiz. Zum Rückrundenauftakt gastiert Leverkusen am 25. Januar beim SC Freiburg (15.30 Uhr/Sky).

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden