Bundesliga | 31.10.2013

Baumann: Keine Streicheleinheiten von Streich

Keine Streicheleinheiten von Christian Streich für Oliver Baumann: Der SCF-Trainer hat sich seinem Torwart dessen Patzern beim 0:3 gegen den HSV nicht besonders intensiv gewidmet.
Text: SID Bild: SID-IMAGES/Firo/

Freiburg - Keine Streicheleinheiten von Christian Streich für Oliver Baumann: Der Trainer des Fußball-Bundesligisten SC Freiburg hat sich seinem Torwart in den Tagen nach den drei Patzern Baumanns beim 0:3 am Sonntag im Punktspiel gegen den Hamburger SV nicht ungewöhnlich intensiv gewidmet. "Es bedurfte keiner besonderen Maßnahmen. Wir haben kurz gesprochen. Aber wir müssen nicht so viel miteinander sprechen, wir kennen uns schon so lange", sagte Streich vor dem Kellerduell der beiden einzigen Teams ohne Sieg am Samstag beim 1. FC Nürnberg (15.30 Uhr/Sky).

"Wenn wir gewinnen würden, hätten wir das schönste Wochenende der letzten Monate", sagte Streich, der sich vor den abschließenden Trainingseinheiten nur auf "drei oder vier Positionen" seiner Startelf festgelegt hat: "Innerhalb der Mannschaft ist es nicht so, dass alle total deprimiert sind. Vielleicht müssten wir sogar ein bisschen wütender sein."

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden