International

Batista Trainer in Shanghai - Drogba soll kommen

Der ehemalige argentinische Nationalcoach Sergio Batista hat den Trainerposten beim Erstligisten Shanghai Shenhua übernommen und will gleich Didier Drogba nach China locken. SID-IMAGES/AFP/PETER PARKS

Shanghai - Der ehemalige argentinische Nationalcoach Sergio Batista hat den Trainerposten beim chinesischen Erstligisten Shanghai Shenhua übernommen und will gleich Didier Drogba nach China locken. Wie der Klub am Mittwoch mitteilte, unterschrieb Batista einen Vertrag über ein halbes Jahr plus Option auf ein weiteres. Der 49-Jährige ist damit Nachfolger des früheren französischen Europameisters Jean Tigana, der vor rund einem Monat entlassenen worden war.

"Das Projekt ist eine große Herausforderung für mich, und ich werde alle geben, damit wir die Meisterschaft holen", sagte Batista, der als erste Amtshandlungen den abwanderungswilligen französischen Stürmerstar Nicolas Anelka halten und Chelseas Champions-League-Held Drogba verpflichten will. Beide hatten bereits bei den "Blues" zusammengespielt.

Batista hatte mit dem argentinischen Nationalteam bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking die Goldmedaille gewonnen und nach der WM 2010 Diego Maradona als Nationaltrainer ersetzt. Nach nur einem Jahr war seine Amtszeit aber bereits wieder beendet.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier rechtes Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder die Diskussion einen unschönen Ton annimmt, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen!