WM

Balotelli nach Platzverweis: "Muss noch lernen"

"Enfant terrible" Mario Balotelli hat für sein Verhalten nach der Gelb-Roten Karte im Fußball-WM-Qualifikationsspiel gegen Tschechien (0:0) Reue gezeigt. SID-IMAGES/AFP/VINCENZO PINTO

Rom - "Enfant terrible" Mario Balotelli hat für sein Verhalten nach der Gelb-Roten Karte im Fußball-WM-Qualifikationsspiel gegen Tschechien (0:0) Reue gezeigt. "Meine Reaktion war nicht richtig, ich entschuldige mich bei meinem Team. Ich muss noch lernen", schrieb der Stürmerstar und "Bad Boy" bei Twitter. Zuvor hatte der 22-Jährige vom AC Mailand seine zahlreichen Kritiker noch über das Kurznachrichtenportal zurechtgewiesen: "Schreibt was ihr wollt, aber haltet doch beim Confederations Cup zu einer anderen Nation."

Im Spiel am Freitag in Prag war der Heißsporn nach zwei Verwarnungen binnen vier Minuten vom Platz geflogen (72.) und schlug auf dem Weg in die Kabine vor lauter Wut gegen eine Wand. In der Qualifikation für die WM 2014 in Brasilien liegen die Azzurri nach dem Remis mit 14 Punkten als Tabellenführer der Gruppe B und vier Punkten Vorsprung auf Bulgarien dennoch auf Kurs Richtung Endrunde.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!