Italien

Balotelli fehlt gegen Turin

Skandal-Fußballer Mario Balotelli muss trotz einer Reduzierung seiner Sperre beim Spitzenspiel der italienischen Serie A gegen Meister Juventus Turin zusehen. SID-IMAGES/AFP/GIUSEPPE CACACE

Rom - Skandal-Fußballer Mario Balotelli muss trotz einer Reduzierung seiner Sperre beim Spitzenspiel der italienischen Serie A gegen Meister Juventus Turin zusehen. Der Stürmer des AC Mailand war vergangene Woche wegen der Beleidigung eines Schiedsrichterassistenten für drei Spiele gesperrt worden. Nun wurde die Sperre gegen eine zusätzliche Zahlung von 20.000 Euro zwar auf zwei Partien verkürzt, die Begegnung gegen Juventus kommt für Balotelli aber noch immer zu früh.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier rechtes Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder die Diskussion einen unschönen Ton annimmt, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen!