Italien

Balotelli bewahrt Milan vor nächster Pleite

Der AC Mailand hat nach dem Chaos um Geschäftsführer Adriano Galliani und Sportdirektor Ariedo Braida den nächsten Rückschlag in der Serie A kassiert. SID-IMAGES/AFP/VINCENZO PINTO

Livorno - Der AC Mailand hat nach dem Chaos um Geschäftsführer Adriano Galliani und Sportdirektor Ariedo Braida den nächsten Rückschlag in der Serie A kassiert. Beim Abstiegskandidaten AS Livorno kam der 18-malige italienische Fußball-Meister nicht über ein 2:2 (1:1) hinaus. Doppeltorschütze Mario Balotelli verhinderte mit einem späten Treffer die drohende Niederlage.

Renomierklub Milan (18 Punkte), dem am Mittwoch im Heimspiel gegen Ajax Amsterdam das Aus in der Champions League droht, liegt nun schon neun Zähler hinter dem fünften Tabellenrang, der noch zur Teilnahme an der Europa League berechtigt. Der Rückstand könnte sich am Wochenende noch vergrößern.

Balotelli brachte die Gäste aus der Lombardei früh in Führung (7.), doch Livorno drehte durch Luca Siligardi (26.) und Paulinho (58.) das Spiel. Mit seinem zweiten Tor rettete Balotelli (84.) zumindest einen Punkt.

Mailand hat in der Liga von den vergangenen neun Spielen nur zwei gewonnen. Und auch neben dem Platz sorgt der Klub weiter für negative Schlagzeilen. Erst vor einer Woche hatte Galliani (69) seinen Rücktritt zurückgenommen, danach musste der Verein dementieren, dass Braida (67) seine Demission eingereicht habe. Laut italienischen Zeitungen ist der Bruch zwischen dem Sportdirektor und dem Verein aber nicht mehr zu kitten.

Der SSC Neapel, Gruppengegner von Borussia Dortmund in der Champions League, verpasste es, durch das 3:3 (2:1) gegen Udinese Calcio nach Punkten mit dem Tabellenzweiten AS Rom (34) gleichzuziehen. Die Treffer für die Gastgeber erzielten Goran Pandev (38./41.) und Blerim Dzemaili (71.), für Udinese trafen Federico Fernandez (45./Eigentor), Bruno Fernandes (70.) sowie Dusan Basta (80.).

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier rechtes Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder die Diskussion einen unschönen Ton annimmt, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen!