Bundesliga | 17.09.2013

Aufsichtsrat: Bruchhagen bis 2016 Eintracht-Boss

Heribert Bruchhagen bleibt mindestens bis zum 30. Juni 2016 der starke Mann beim Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt.

Frankfurt/Main - Heribert Bruchhagen bleibt mindestens bis zum 30. Juni 2016 der starke Mann beim Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt. Wie die Hessen am Dienstag, zwei Tage vor dem Europa-League-Duell gegen Girondins Bordeaux (19.00 Uhr), mitteilten, hat der Aufsichtsrat der Vertragsverlängerung mit dem Vorstandsboss ausnahmslos zugestimmt.

"Heribert Bruchhagen vertritt die Eintracht Frankfurt Fußball AG nach innen und außen seit zehn Jahren in hervorragender Weise und ist Garant für wirtschaftliche Vernunft", sagte der Aufsichtsratsvorsitzende Wilhelm Bender. Er erwarte von Bruchhagen und dem Vorstand "die Fortsetzung der sportlichen Entwicklung bei Beibehaltung der wirtschaftlichen Vernunft".

Bruchhagen (65) lenkt seit 2003 die Geschicke in der Mainmetropole. "Ich freue mich auf die weitere Arbeit bei der Eintracht und werde alles zum Wohle des Vereins an Kraft und Kenntnis aufwenden", sagte er.

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden