WM | 27.03.2013

Argentinien verpasst Sieg in Bolivien

In der Höhe von La Paz hat Argentinien in der WM-Qualifikation einen Sieg verpasst. Das Team um Superstar Lionel Messi erreichte in der bolivianischen Hauptstadt nur ein 1:1 (1:1).

La Paz - In der Höhe von La Paz hat Argentinien in der südamerikanischen Fußball-WM-Qualifikation einen Sieg verpasst. Das Team um Superstar Lionel Messi erreichte in der bolivianischen Hauptstadt in 3600 Metern Höhe nur ein 1:1 (1:1), bleibt aber trotzdem souverän auf WM-Kurs.

Marcelo Moreno hatte die Gastgeber mit einem Kopfball nach 26 Minuten in Führung gebracht, Ever Banega vom FC Valencia glich noch vor der Pause aus (44.). Argentinien ist mit 24 Punkten weiter Tabellenführer, hat aber bereits zwei Spiele mehr absolviert als Kolumbien (19) auf Platz zwei. Der Vorsprung auf Rang fünf, der nur zur Teilnahme an den Play-offs berechtigt, beträgt aber zwölf Punkte. Bolivien als Vorletzter muss mit neun Zählern Rückstand auf den Relegationsplatz um die Teilnahme an der Weltmeisterschaft bangen.

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden