International | 29.08.2013

Anschi: Trio zu Dynamo Moskau

Der Ausverkauf beim russischen Erstligisten Anschi Machatschkala geht weiter: Der Klub aus dem Kaukasus hat drei weitere Spieler zum Liga-Konkurrenten Dynamo Moskau ziehen lassen.
Text: SID Bild: SID-IMAGES/AFP/ANDREW YATES

Machatschkala - Der Ausverkauf beim russischen Fußball-Erstligisten Anschi Machatschkala geht weiter: Der Klub aus dem Kaukasus hat drei weitere Spieler zum Liga-Konkurrenten Dynamo Moskau ziehen lassen. Der frühere Hertha-Verteidiger Christopher Samba wechselt für rund zehn Millionen Euro zum Klub um Kevin Kuranyi, für Torhüter Wladimir Gabulow und Alexej Ionow werden weitere zwölf Millionen fällig. Im Gegenzug leiht Dynamo vier Perspektivspieler an den Verein aus Dagestan aus.

Der Kongolese Samba war erst Anfang Juni für rund 14 Millionen Euro von den Queens Park Rangers zu Anschi zurückkehrt. Dynamo Moskau hatte zuvor Machatschkalas Stars Igor Denisow, Juri Schirkow und Alexander Kokorin gekauft.

Anschis milliardenschwerer Klub-Besitzer Suleiman Kerimow hat beschlossen, wegen des unbefriedigenden sportlichen Abschneidens den Geldhahn zuzudrehen und die teuersten Spieler zu verkaufen. So war erst am Sonntag der Brasilianer Willian für 35 Millionen Euro zum FC Chelsea gewechselt, zuvor hatten auch der Franzose Lassana Diarra (AS Monaco/12 Millionen) und der Marokkaner Mbark Boussoufa (Lokomotive Moskau/15) den Klub verlassen.

Anschi hat in der laufendenden Saison über 133 Millionen Euro Ablöse kassiert, mehr als jeder andere Klub weltweit.

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden