International | 27.11.2013

Ajax-Fan nach Tribünen-Sturz in kritischem Zustand

Der Zustand des Fans von Ajax Amsterdam, der beim CL-Spiel gegen den FC Barcelona (2:1) aus fünf Metern Höhe in den Innenraum gestürzt war, ist offenbar weiter kritisch.
Text: SID Bild: SID-IMAGES/Pixathlon/

Amsterdam - Der Zustand des Fans des niederländischen Fußball-Rekordmeisters Ajax Amsterdam, der beim Champions-League-Heimspiel gegen den FC Barcelona (2:1) am Dienstag aus fünf Metern Höhe in den Innenraum gestürzt war, ist weiter kritisch. Nach Angaben der Polizei liegt der Mann mit lebensgefährlichen Kopfverletzungen im Krankenhaus.

"Ajax ist in Gedanken bei dem Fan und wünscht ihm und seinen Angehörigen viel Kraft", schrieb der Klub am Mittwochmittag auf der Vereinshomepage. Der Anhänger war mit seinem Kopf auf den Beton aufgeschlagen. Nach einer ersten Untersuchung der Bilder hatte er das Gleichgewicht verloren und wurde nicht geschubst. Die Ermittlungen, ob Fremdverschulden ausgeschlossen werden kann, laufen noch.

Um zu verhindern, dass Fans auf das Spielfeld laufen, war beim Stadionbau rund um das Feld ein vier Meter tiefer Graben angelegt worden. Die ArenA-Betreibergesellschaft kündigte eine Überprüfung der Stadionsicherheit an. Nach Angaben des niederländischen Fußballverbandes KNVB erfüllt das 1996 gebaute Stadion alle Sicherheitsauflagen, auch die der FIFA und der UEFA. In einigen Wochen will die ArenA-Gesellschaft bekanntgeben, ob ergänzende Sicherheitsmaßnahmen notwendig sind.

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden