England | 08.04.2013

Agüero schießt City zum Sieg im Manchester-Derby

Manchester United hat auf dem Weg zum 20. Meistertitel eine schmerzhafte Niederlage kassiert.
Text: SID Bild: SID-IMAGES/AFP/PAUL ELLIS

Manchester - Manchester United hat auf dem Weg zum 20. Meistertitel eine schmerzhafte Niederlage kassiert. Der englische Fußball-Rekordmeister unterlag Titelverteidiger Manchester City 1:2 (0:0), führt die Premier League sieben Spieltage vor Saisonende aber immer noch souverän mit zwölf Punkten Vorsprung auf den Stadtrivalen an.

Der englische Nationalspieler James Milner hatte die Gäste nach Vorarbeit von Samir Nasri in Führung gebracht (51.), ein Eigentor des Ex-Hamburgers Vincent Kompany (59.) sorgte für den Ausgleich. Phil Jones hatte Kompany an den Rücken geköpft, von dort sprang der Ball unglücklich ins Tor. Der sieben Minute zuvor eingewechselte Sergio Agüero schoss die Citizens nach einer sehenswerten Einzelleistung zum Sieg (78.).

Im Old Trafford entwickelte sich von Beginn an eine temporeiche Begegnung, beide Teams kämpften verbissen. Der Sieg der Gäste, die etwas mehr für das Spiel taten, ging in Ordnung.

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden