International

Afrikanische Champions League: Al-Ahly Kairo siegt

Al-Ahly Kairo hat zum achten Mal die afrikanische Champions League gewonnen. Der Traditionsklub setzte sich im Final-Rückspiel gegen die Orlando Pirates mit 2:0 (0:0) durch. SID-IMAGES/Pixathlon/

Kairo - Al-Ahly Kairo hat zum achten Mal die afrikanische Champions League gewonnen. Der ägyptische Traditionsklub setzte sich im Final-Rückspiel gegen die Orlando Pirates aus Südafrika mit 2:0 (0:0) durch. Im Hinspiel in Johannesburg hatten sich beide Teams in der Vorwoche 1:1 getrennt. Mohamed Aboutrika (54.) und Ahmed Abdul Zaher (78.) sorgten in Kairo für die Entscheidung.

Al-Ahly qualifizierte sich damit für die Klub-Weltmeisterschaft in Marokko (11. bis 21. Dezember) und ist dort möglicher Halbfinalgegner des gesetzten Champions-League-Siegers Bayern München. Kairo muss sich dafür in einem Ausscheidungsspiel gegen Guangzhou Evergrande aus China durchsetzen. Das Team von Weltmeister-Trainer Marcello Lippi hatte am Samstag die asiatische Champions League durch einen Finalsieg gegen den südkoreanischen Champion FC Seoul gewonnen.
l

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier rechtes Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder die Diskussion einen unschönen Ton annimmt, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen!