Italien

AC Mailand siegt inmitten von Führungschaos

Der AC Mailand hat ungeachtet der Querelen in der Vereinsspitze mit dem Sieg beim Schlusslicht Catania Calcio den ersten Schritt aus der Krise gemacht. SID-IMAGES/AFP/Ian MacNicol

Catania - Der AC Mailand hat ungeachtet der Querelen in der Vereinsspitze den ersten Schritt aus der Krise gemacht. Nach zuvor fünf Partien ohne Sieg gewann der 18-malige italienische Fußball-Meister am 14. Spieltag mit 3:1 (1:1) beim Schlusslicht Catania Calcio und schob sich ins Tabellenmittelfeld vor. Geschäftsführer Adriano Galliani hatte am Samstag seinen Rücktritt vom Rücktritt bekannt gegeben - der 69-Jährige bildet künftig eine Doppelspitze mit Barbara Berlusconi, Tochter von Milans Eigentümer Silvio Berlusconi.

Derweil nutzte Juventus Turin die Patzer der Konkurrenz und baute seine Tabellenführung durch einen Last-Minute-Sieg aus. Fernando Llorente (90.+1) traf in der Nachspielzeit für die "Alte Dame", die Nordkurve füllten dabei rund 12.000 Kinder, nachdem die Tribüne wegen wiederholt diskriminierender Gesänge für die eigentlichen Anhänger geschlossen worden war. Bei Udine stand der frühere deutsche Junioren-Auswahlspieler Alexander Merkel einmal mehr nicht im Kader.

Turin hat mit nun 37 Punkten drei Zähler Vorsprung auf den AS Rom (34), der sich mit einem 1:1 (0:0) bei Atalanta Bergamo begnügen musste. Die Roma holte dabei durch einen späten Treffer von Kevin Strootman (90.) immerhin einen Punkt.

Dahinter verpasste Inter Mailand (27) durch das 1:1 (1:0) im Heimspiel gegen Sampdoria Genua den vorläufigen Sprung auf Rang drei, den weiter der SSC Neapel (28) inne hat. Nach dem 0:1 durch Lucas Nahuel Castro (11.) sah es zunächst erneut schlecht aus für Milan. Doch dann trafen Italiens Nationalspieler Riccardo Montolivo (13.) und Mario Balotelli (63.) sowie Ex-Weltfußballer Kaká (81.). Catanias Panagiotis Tachtsidis sah in der 65. Minute Rot.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!