UEFA | 24.05.2013

Ab 2015: CL-Platz für Europa-League-Sieger

Der Gewinner der Europa League erhält ab 2015 einen Platz in der darauffolgenden Champions-League-Saison.

London - Der Gewinner der Europa League erhält ab 2015 einen Platz in der darauffolgenden Champions-League-Saison. Dies entschieden die Delegierten auf dem 37. Ordentlichen Kongress der Europäischen Fußball-Union (UEFA) in London. Zudem verständigte sich der Kongress darauf, dass ebenfalls ab 2015 16 Teams aus 12 Ländern einen Platz in der Europa-League-Gruppenphase sicher haben; bisher haben nur sechs Mannschaften aus sechs Ländern einen Platz garantiert.

Bayern Münchens Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge sagte in seiner Funktion als Chef der europäischen Klub-Vereinigung ECA: "Ich bin überzeugt, dass diese Veränderungen der Europa League einen Schub verleihen wird. Die ECA hatte einen entscheidenden Anteil daran. Dies zeigt die enge Zusammenarbeit zwischen der ECA und der UEFA. Die Europa League ist ein sehr guter Wettbewerb, der sich weiterentwickeln und in der Zukunft noch an Bedeutung gewinnen wird."

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden