Spanien

530 Millionen Euro: FC Barcelona vermeldet Rekordumsatz

Der spanische Fußball-Topklub FC Barcelona hat im Geschäftsjahr 2013/14 einen Rekordumsatz verzeichnet. SID-IMAGES/SID-IMAGES/AFP/

Barcelona - Der spanische Fußball-Topklub FC Barcelona hat im Geschäftsjahr 2013/14 einen Rekordumsatz verzeichnet. Wie die Katalanen am Dienstag mitteilten, setzten sie insgesamt 530 Millionen Euro um. Obwohl es in der vergangenen Saison keinen Titel gab, belief sich der Gewinn nach Steuern auf 41 Millionen Euro und damit um neun Millionen höher als im Jahr zuvor. Nur im Geschäftsjahr 2011/12 war der Gewinn nach Steuern mit 49 Millionen Euro noch größer.

Vizepräsident Javier Faus erklärte zudem, dass man die Schulden in den vergangenen Jahren um 143 Millionen auf 287 Millionen Euro senken konnte. In diesem Sommer befindet sich der neue Klub von Nationaltorhüter Marc-André ter Stegen auf großer Einkaufstour. 124 Millionen Euro investierte Barcelona schon in Neuzugänge, unter anderem in WM-"Beißer" Luis Suárez.

In der vom US-Wirtschaftsmagazins Forbes im Mai veröffentlichten Liste der wertvollsten Fußballvereine der Welt belegt Barca mit einem Wert von 3,2 Milliarden Dollar Platz zwei hinter Erzrivale und Champions-League-Sieger Real Madrid (3,44 Milliarden Dollar). Der deutsche Rekordmeister Bayern München (1,85 Milliarden Dollar) ist Vierter.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!