3. Liga

3. Liga: Wehen-Wiesbaden übernimmt Tabellenspitze

Der SV Wehen Wiesbaden ist in der 3. Liga an die Tabellenspitze gestürmt. Die Hessen feierten einen 3:1 (1:1)-Sieg bei Wacker Burghausen. Duisburg und Chemnitz trennten sich 1:1. SID-IMAGES/Firo/

Köln - Der SV Wehen Wiesbaden ist in der 3. Fußball-Liga an die Tabellenspitze gestürmt. Die Hessen feierten am 5. Spieltag mit dem 3:1 (1:1) bei Wacker Burghausen ihren vierten Saisonsieg und setzten sich ungeschlagen mit 13 Punkten an die erste Position.

Mit jeweils 11 Zählern sind die beiden Aufsteiger Holstein Kiel und RB Leipzig dem Spitzenreiter auf den Fersen. Kiel setzte sich überraschend deutlich mit 3:0 (3:0) bei Aufstiegsfavorit Preußen Münster durch, und Leipzig gewann das Ostderby gegen Rot-Weiß Erfurt 2:0 (1:0).

In Burghausen gingen die Gastgeber durch Marco Holz in der 28. Minute in Führung, ehe Tobias Jänicke die Begegnung gegen das Schlusslicht mit seinen beiden Treffern (35., 64.) drehte. José Vunguidica (71.) sorgte anschließend für die Entscheidung zugunsten der Gäste, die in der 66. Minute Nico Herzig durch eine Gelb-Rote Karte hatten.

Kiel fügte Münster die erste Heimniederlage zu und präsentierte sich dabei wie ein Aufstiegskandidat. Marcel Gebers (16.), Marc Heider (26.) und Tim Siedschlag (34.) sorgten für den dritten Saisonsieg des weiter ungeschlagenen Aufsteigers. Für die Preußen rückte die Niederlage für einen Moment in den Hintergrund: Abwehrspieler Clement Halet brach nach einem Zusammenprall bewusstlos zusammen, musste wiederbelebt werden und befindet sich nun zur Beobachtung im Krankenhaus.

In Leipzig erzielte Yussuf Poulsen (1., 87.) die Treffer, wodurch die Sachsen ebenfalls noch ungeschlagen sind. Hinter dem Führungstrio liegen mit jeweils 10 Punkten der 1. FC Heidenheim, der VfL Osnabrück und Hansa Rostock. Heidenheim verlor die Tabellenführung durch eine 0:1 (0:0)-Niederlage bei Darmstadt 98, Osnabrück musste sich mit einem 0:0 beim 1. FC Saarbrücken begnügen, und Rostock unterlag der SpVgg Unterhaching 0:1 (0:1).

Zudem spielte der MSV Duisburg gegen den Chemnitzer FC 1:1 (1:1), der Hallesche FC bezwang den SV Elversberg 2:0 (0:0) und Borussia Dortmund II unterlag Jahn Regenburg 1:2 (0:0).

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!