sp | 11.12.2013

3. Liga: 5000 Euro Geldstrafe für Halleschen FC

Der Fußball-Drittligist Hallescher FC muss wegen des Abbrennens von Pyrotechnik durch seine Fans in zwei Fällen eine Geldstrafe von 5000 Euro zahlen.
Text: SID Bild: /SID-IMAGES/

Halle - Der Fußball-Drittligist Hallescher FC muss wegen des Abbrennens von Pyrotechnik durch seine Fans in zwei Fällen eine Geldstrafe von 5000 Euro zahlen. Dies urteilte das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB).

Sowohl während des Spiels bei Hansa Rostock (1:2) als auch beim MSV Duisburg (3:1) wurden im Halle-Block Rauchkörper abgebrannt. Der HFC stimmte dem Urteil zu, es ist damit rechtskräftig.

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden