sp

3. Liga: 5000 Euro Geldstrafe für Halleschen FC

Halle - Der Fußball-Drittligist Hallescher FC muss wegen des Abbrennens von Pyrotechnik durch seine Fans in zwei Fällen eine Geldstrafe von 5000 Euro zahlen. Dies urteilte das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB).

/SID-IMAGES/

Halle - Der Fußball-Drittligist Hallescher FC muss wegen des Abbrennens von Pyrotechnik durch seine Fans in zwei Fällen eine Geldstrafe von 5000 Euro zahlen. Dies urteilte das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB).

Sowohl während des Spiels bei Hansa Rostock (1:2) als auch beim MSV Duisburg (3:1) wurden im Halle-Block Rauchkörper abgebrannt. Der HFC stimmte dem Urteil zu, es ist damit rechtskräftig.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier rechtes Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder die Diskussion einen unschönen Ton annimmt, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen!