Spanien

Real bleibt nach Zittersieg vorne - Barca gewinnt dank Messi

Der spanische Fußball-Rekordmeister Real Madrid hat die Tabellenführung in der spanischen Primera División nach einem Kraftakt erfolgreich verteidigt. PIXATHLON/PIXATHLON/SID/Rodrigo Jimenez

Madrid - Der spanische Fußball-Rekordmeister Real Madrid hat die Tabellenführung in der spanischen Primera División nach einem Kraftakt erfolgreich verteidigt. Die Königlichen gewannen am Sonntagabend beim FC Villarreal nach 0:2-Rückstand noch 3:2 (0:0) und liegen damit weiter einen Punkt vor dem Erzrivalen FC Barcelona, der zuvor das Spitzenspiel bei Atlético Madrid dank eines späten Treffers von Superstar Lionel Messi 2:1 (0:0) gewonnen hatte. Real hat zudem noch ein Spiel in der Hinterhand.

Madrid geriet durch Treffer von Manuel Trigueros (50.) und Cedric Bakambu (56.) in Rückstand. Gareth Bale (64.), Weltfußballer Cristiano Ronaldo mit einem umstrittenen Handelfmeter (74.) und Joker Alvaro Morata (83.) drehten das Spiel.

Messi traf für Barca in der 86. Minute zum 2:1 und damit zum sechsten Barca-Sieg im siebten Ligaspiel nacheinander im Estadio Vicente Calderon von Madrid. Atlético (45 Punkte) verlor fünf Tage nach dem 4:2 im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League bei Bayer Leverkusen den Anschluss an den Tabellendritten FC Sevilla (52), der am Samstag 2:1 bei Stadtrivale Betis gewonnen hatte.

Rafinha, Bruder des Bayern-Profis Thiago, hatte Barca in Führung gebracht (64.), Atléticos Abwehrchef Godin glich sechs Minuten später aus. Der Uruguayer setzte sich gegen drei Verteidiger durch und ließ Nationaltorwart Marc-André ter Stegen keine Chance. Eine Viertelstunde danach erzielte Messi sein 20. Saisontor.

Deportivo La Coruna entließ unterdessen am Sonntag seinen Trainer Gaizka Garitano. Der abstiegsbedrohte Ex-Meister reagierte damit auf die 0:4-Niederlage gegen Aufsteiger CD Leganés.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!