Spanien

Messi knackt mit Doppelpack die 300-Tore-Marke

Lionel Messi hat als erster Fußballer der Primera Division die 300-Tore-Marke durchbrochen. AFP/SID/MIGUEL RIOPA

Gijón - Lionel Messi hat als erster Fußballer der Primera Division die 300-Tore-Marke durchbrochen. Der Argentinier erzielte beim 3:1 (2:1)-Auswärtssieg des FC Barcelona gegen Sporting Gijon seine Treffer Nummer 300 und 301 in Spanien. In der Tabelle bauten die Katalanen mit jetzt 60 Punkten ihren Vorsprung auf Atletico Madrid (54) und Real Madrid (53) deutlich aus.

Messi traf in der 25. und 31. Minute. In der "ewigen" Torjägerliste der Liga liegt er nun klar vor Telmo Zarra, der zwischen 1940 und 1955 251 Tore für Athletic Bilbao erzielte, und Cristiano Ronaldo (Real Madrid/246). Messi benötigte nur 334 Begegnungen. Zum Vergleich: In Deutschland liegt Gerd Müller mit 365 Treffern in 427 Spielen klar an der Spitze.

Messi hatte bei einem Foulelfmeter sogar die Chance zu einem dritten Tor. Anders als am Wochenende gegen Celta Vigo, als er einen Straßstoß als Querpass auf Luis Suárez gespielt hatte, lief Suárez diesmal direkt an, scheiterte aber an Torhüter Iván Cuéllar (62.). Wenig später traf Suárez (67.) dennoch, für Gijon hatte Carlos Castro (27.) den zwischenzeitlichen Ausgleich erzielt.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!