Spanien

Steigende Zahlungsmoral bei spanischen Profiklubs

Die Fußballer in den spanischen Profiligen können sich offenbar wieder regelmäßig auf die pünktliche Zahlung ihres Lohns freuen. PIXATHLON/PIXATHLON/SID/

Madrid - Die Fußballer in den spanischen Profiligen können sich offenbar wieder regelmäßig auf die pünktliche Zahlung ihres Lohns freuen. Gingen im Januar des vergangenen Jahres noch Anzeigen von 48 Spielern über insgesamt 3.304.177 Euro beim spanischen Ligaverband LFP ein, war es in diesem Jahr nur noch eine einzige über 7041 Euro. Dies teilte der Verband per Pressemitteilung mit.

Das Vorhaben des Ligaverbandes, die wirtschaftliche Lage der Klubs zu verbessern, zeigt demnach offensichtlich Wirkung. Seit April 2013 darf ein Spieler in Spanien zudem den Verein ablösefrei verlassen, sollte er drei Monate lang kein Gehalt bekommen haben.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!