Olympia

Olympia ohne Messi - Copa America hat Vorrang

Weltfußballer Lionel Messi vom Champions-League-Sieger FC Barcelona wird nicht am olympischen Fußball-Turnier im August in Brasilien teilnehmen. PIXATHLON/PIXATHLON/SID/

Buenos Aires - Weltfußballer Lionel Messi vom Champions-League-Sieger FC Barcelona wird nicht am olympischen Fußball-Turnier im August in Brasilien teilnehmen. Dies bestätigte der argentinische Nationalcoach Gerardo Martino in einem Interview. Für den 28-jährigen Messi habe die Teilnahme an der Copa America im Juni Vorrang, so der Fußballlehrer.

Das olympische Fußballturnier beginnt am 3. August, wenige Wochen vor dem Start der neuen Saison in der Primera Division. Argentiniens Superstar Messi wird stattdessen ab 3. Juni (bis 26. Juni) bei der Copa America in den USA für den Vize-Weltmeister auflaufen. Seit 1993 warten die Gauchos vergeblich auf einen Triumph bei der Südamerika-Meisterschaft.

Messi gehörte 2008 in Peking dem argentinischen Olympia-Goldmedaillenteam an. Das Barca-Ass hätte bei Olympia als dann 29-Jähriger einer von drei Akteuren, die älter als 23 Jahre sind, sein können.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!