International

Fußball: Österreich plant neues Nationalstadion

Österreich plant den Bau einer neuen Spielstätte für seine zuletzt so erfolgreiche Nationalmannschaft. PIXATHLON/PIXATHLON/SID/Leena Manhart

Wien - Österreich plant den Bau einer neuen Spielstätte für seine zuletzt so erfolgreiche Fußball-Nationalmannschaft. "Der österreichische Fußball braucht sicherlich dringend ein Nationalstadion", sagte Verbandspräsident Leo Windtner bei Sky Österreich. Dabei soll es sich um eine reine Fußballarena für rund 50.000 Besucher handeln, welche das 1931 erbaute, für die Leichtathletik taugliche Ernst-Happel-Stadion ersetzen soll. 

Die Mittel für das mehrere Hundert Millionen Euro schwere Projekt sollen zum Großteil aus der öffentlichen Hand kommen. "Ich glaube, dass grundsätzlich Aufgeschlossenheit da ist", sagte Windtner.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!