FIFA

Blatter gratuliert Infantino: "Habe ihm Tipps gegeben"

Der frühere FIFA-Präsident Joseph S. Blatter hat seinem Nachfolger Gianni Infantino zum Wahlsieg beim Fußball-Weltverband gratuliert. AFP/SID-IMAGES/SEBASTIEN BOZON

Zürich - Der frühere FIFA-Präsident Joseph S. Blatter hat seinem Nachfolger Gianni Infantino zum Wahlsieg beim Fußball-Weltverband gratuliert. "Ich habe mit Gianni in der Weihnachtszeit noch Glühwein getrunken und ihm Tipps gegeben", sagte der 79-jährige Schweizer, den die FIFA für sechs Jahre gesperrt hat, dem ZDF am Freitagabend.

Er freue sich, dass der neue FIFA-Boss "wie ich" aus dem Ober-Wallis komme, sagte Blatter, der die FIFA 17 Jahre lang als Präsident geführt hatte. Zwischen den Geburtsorten der beiden in der Schweiz liegen nur wenige Kilometer.

Später fügte Blatter in einer Stellungnahme an die Nachrichtenagentur AFP über seinen Sprecher an: "Ich gratuliere Gianni aufrichtig und aus tiefstem Herzen zu dieser Wahl."

Infantino, bislang Generalsekretär der Europäischen Fußball-Union (UEFA) war am Freitag im zweiten Wahlgang des Kongresses gewählt worden.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!