FIFA

FIFA-Kongress: Grindel für Sandrock in DFB-Delegation

Schatzmeister Reinhard Grindel wird zusammen mit den beiden Interimspräsidenten Rainer Koch und Reinhard Rauball den DFB beim FIFA-Kongress vertreten. FIRO/FIRO/SID-IMAGES/firo Sportphoto/poolfoto

Frankfurt/Main - Schatzmeister Reinhard Grindel (54) wird zusammen mit den beiden Interimspräsidenten Rainer Koch (57) und Reinhard Rauball (69) den Deutschen Fußball-Bund (DFB) am kommenden Freitag in Zürich beim Außerordentlichen Kongress des Weltverbandes FIFA vertreten. Wie der DFB auf seiner Internetseite mitteilte, ersetzt der designierte DFB-Boss Grindel dabei den erkrankten Generalsekretär Helmut Sandrock.

Grindel soll am 15. April bei einem außerordentlichen Bundestag des DFB ins Amt gewählt werden. Er wurde von den einflussreichen Amateurverbänden vorgeschlagen, der Ligaverband gab kürzlich ebenfalls seinen Segen.

In Zürich wird der Nachfolger des zurzeit gesperrten FIFA-Präsidenten Joseph S. Blatter gewählt. Der DFB unterstützt dabei Gianni Infantino, derzeit Generalsekretär der Europäischen Fußball-Union (UEFA). Der 45-jährige Schweizer tritt gegen Salman bin Ibrahim Al Khalifa (50/Bahrain), Prinz Ali bin Al Hussein (40/Jordanien), Jérôme Champagne (57/Frankreich) und Tokyo Sexwale (62/Südafrika) an.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!