FIFA

Dominguez neuer Präsident des südamerikanischen Fußballverbandes

Alejandro Dominguez ist neuer Präsident des südamerikanischen Fußballverbandes CONMEBOL. AFP/SID.IMAGES/NORBERTO DUARTE

Asuncion - Alejandro Dominguez ist neuer Präsident des südamerikanischen Fußballverbandes CONMEBOL. Der bisherige Vorsitzende des paraguayischen Verbandes wurde ohne Gegenkandidat zum Nachfolger seines Landsmanns Juan Angel Napout gewählt. Dominguez' erste Amtszeit beträgt drei Jahre.

Napout war im Zuge des Korruptionsskandals rund um den Weltverband FIFA am 3. Dezember vor der Sitzung des Exekutivkomitees auf Antrag der US-Justiz durch Schweizer Behörden festgenommen worden. Fünf Tage später wurde er an die USA ausgeliefert. In jeglichen Anklagepunkten, darunter Korruption und organisiertes Verbrechen, plädierte der 57-Jährige auf nicht schuldig.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!