England

Arsenal: Ex-Dortmunder Rosicky schon wieder verletzt

Dem tschechischen Fußball-Nationalspieler Tomas Rosicky bleibt beim FC Arsenal das Verletzungspech treu. SID-IMAGES/SID-IMAGES/AFP/GLYN KIRK

London - Dem tschechischen Fußball-Nationalspieler Tomas Rosicky bleibt beim FC Arsenal das Verletzungspech treu. Der 35-Jährige, der von 2001 bis 2006 für Borussia Dortmund in der Bundesliga gespielt hatte und 2002 deutscher Meister geworden war, zog sich nur wenige Minuten nach seinem Comeback am vergangenen Samstag im FA-Cup gegen den FC Burnley (2:1) eine Oberschenkelblessur zu. Rosicky wird den Gunners somit mindestens vier Wochen fehlen.

Rosicky hatte sich im Sommer einer Knie-Operation unterzogen. Es folgte eine Zwangspause von acht Monaten. Am Samstag kam er dann in der 71. Minute erstmals wieder für die Mannschaft von Teammanager Arsène Wenger um die deutschen Weltmeister Mesut Özil und Per Mertesacker zum Einsatz. 

Doch die Freude währte nur kurz. "Er ist am Boden zerstört, es ist unglaublich", sagte Wenger, "er kam auf das Feld, nur drei Minuten später hat er sich die Verletzung zugezogen." Er habe gesehen, dass etwas nicht stimme, berichtete der Coach: "Er hat mir gesagt, er habe weitergespielt, weil ich ja nicht mehr hätte wechseln können." Der Vertrag des offensiven Mittelfeldspielers bei Arsenal läuft zum Ende der Saison aus.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!