England

Medien: Vorstellung von Guardiola als ManCity-Teammanager in China

Die offizielle Vorstellung von Pep Guardiola als neuer Teammanager bei Manchester City soll laut Medienberichten auf einer PR-Tour in China erfolgen. SID-IMAGES/SID-IMAGES/AFP/STRINGER

Manchester - Die offizielle Vorstellung von Pep Guardiola als neuer Teammanager des englischen Fußball-Vizemeisters Manchester City soll laut britischen Medienberichten auf einer PR-Tour in China in der Saisonvorbereitung über die Bühne gehen. Die Citizens sollen Testspiele in Peking und Shanghai bestreiten.

Bislang steht jedoch nur fest, dass der 45-jährige Spanier am Saisonende den deutschen Rekordmeister Bayern München verlässt. Seine Zukunft hat der Katalane bislang offen gelassen. Allerdings deuten die Anzeichen auf einen Wechsel Guardiolas in die Premier League zu den Citizens hin. 

Durch die Vorstellung des spanischen Fußballlehrers im Reich der Mitte will der im Besitz von Katarern befindliche Ex-Meister Werbung im 1,3-Milliarden-Reich machen. Im Dezember war zudem ein chinesisches Konsortium mit umgerechnet 377 Millionen Euro bei ManCity eingestiegen.

Die Investoren - China Media Capital (CMC) und CITIC Capital - hatten 13 Prozent der Anteile an der City Football Group (CFG) erworben, an deren Spitze ManCity steht.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!