EM

Österreichs Nationaltrainer Koller Kandidat in der Schweiz

Der österreichischen Fußball-Nationalmannschaft droht offenbar der Verlust von Erfolgstrainer Marcel Koller. AFP/SID-IMAGES/JONATHAN NACKSTRAND

Wien - Der österreichischen Fußball-Nationalmannschaft droht offenbar der Verlust von Erfolgstrainer Marcel Koller. Wie die Kronen Zeitung berichtet, ist der Schweizer, dessen Vertrag beim Österreichischen Fußball-Bund (ÖFB) nach der EM 2016 ausläuft, Kandidat für den Nationaltrainer-Stuhl in seinem Heimatland. Dort scheiterte eine Vertragsverlängerung mit Vladimir Petkovic bislang an einer finanziellen Einigung.

Koller, der nach Medienberichten zuletzt auch vom deutschen Zweitliga-Spitzenreiter RB Leipzig umworben wurde, muss sich bald entscheiden. Laut ÖFB-Verbandschef Leo Windtner wollen die Österreicher noch vor der EM Klarheit darüber, wer das rot-weiß-rote Team in die Qualifikation zur WM 2018 in Russland führen soll.

Unter Koller hatte sich das ÖFB-Team und Bayern-Star David Alaba erstmals in seiner Historie sportlich für eine Europameisterschaft qualifiziert.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!