EM

EM-Hysterie: Österreich erhält mehr Tickets

Die UEFA hat auf die EM-Hysterie in Österreich reagiert. Statt des ursprünglich Kontingents von 31.000 Tickets bekommt der ÖFB nun 43.000 Karten. PIXATHLON/PIXATHLON/SID-IMAGES/50 / Monika Majer

Wien - Die Europäische Fußball-Union (UEFA) hat auf die EM-Hysterie in Österreich reagiert. Anstelle des ursprünglich vorgesehenen Kontingents von 31.000 Tickets für die drei Vorrundenspiele gegen Ungarn, Island und Portugal erhält der Österreichische Fußball-Bund (ÖFB) nun über 43.000 Eintrittskarten für seine Fans.

Die Aufstockung wurde möglich, weil die Verbände der österreichischen Gegner ihre Kontingente teilweise nicht voll ausgeschöpft hatten. Österreich, EM-Co-Gastgeber von 2008, hatte sich im vergangenen Jahr erstmals sportlich für eine EM qualifiziert.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!