Bundesliga

Eberl auf Schalke mit Bier beworfen: "Asozial!"

Mönchengladbachs Manager Max Eberl hat nach zahlreichen Bier-Attacken bei der 1:2-Niederlage bei Schalke 04 heftige Kritik an den Fans geäußert. FIRO/FIRO/SID/firo Sportphoto/Jürgen Fromme

Gelsenkirchen - Mönchengladbachs Manager Max Eberl hat nach zahlreichen Bier-Attacken bei der 1:2-Niederlage bei Schalke 04 heftige Kritik an den Fans geäußert. "Ich weiß gar nicht, wie oft ich was abbekommen habe. Irgendwann habe ich aufgehört zu zählen. Das war asozial", sagte der 42-Jährige nach der unverdienten Niederlage seines Klubs: "Warum sie das machen? Da müsste man die Leute fragen."

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!