Bundesliga

Hannover plant mit Schaaf "beide Ligen"

Sportchef Martin Bader hat Trainer Thomas Schaaf bei Bundesligist Hannover 96 trotz der Niederlagenserie im Abstiegskampf den Rücken gestärkt. FIRO/FIRO/SID-IMAGES/firo Sportphoto/Fabian Simons

Stuttgart - Sportchef Martin Bader hat Trainer Thomas Schaaf beim Fußball-Bundesligisten Hannover 96 trotz der Niederlagenserie im Abstiegskampf den Rücken gestärkt. "Er ist genau der Trainer, wie wir uns ihn vorgestellt haben. Die Ergebnisse passen nicht, wir planen mit ihm aktuell beide Ligen. Wir haben vollstes Vertrauen in Thomas Schaaf", sagte Bader vor dem Spiel beim VfB Stuttgart bei Sky.

Unter Schaaf, den die Niedersachsen in der Winterpause als Retter verpflichtet hatten, hat 96 alle fünf Rückrundenspiele verloren. Der Tabellenletzte hatte vor den Samstagspielen sechs Punkte Rückstand auf den Relegationsrang und acht auf den ersten Nicht-Abstiegsplatz. 

"Wir haben mit ihm nicht konkret über die zweite Liga gesprochen, weil er sich auf die Aktualität konzentriert", sagte Bader weiter: "Momentan gibt es überhaupt keine Diskussion darüber, was im Sommer ist. Wir leben im Heute. Aktuell spielen wir in der Bundesliga, und wir hoffen, dass das im Mai auch noch der Fall ist."

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!