Bundesliga

Gladbach: Elvedi zurück - Hermann arbeitet sich heran

Vor dem Derby am Samstag zwischen Borussia Mönchengladbach und dem 1. FC Köln ist Nico Elvedi nach einer Grippe wieder ins Training eingestiegen. PIXATHLON/PIXATHLON/SID-IMAGES/Cathrin Müller/M.i.S.

Mönchengladbach - Vor dem Derby am Samstag (15.30 Uhr/Sky) in der Fußball-Bundesliga zwischen Borussia Mönchengladbach und dem 1. FC Köln ist Abwehrspieler Nico Elvedi nach überstandener Grippe wieder ins Training der Fohlen eingestiegen. "Niko Elvedi hat die Woche ganz normal trainieren können", sagte Coach André Schubert auf der Pressekonferenz am Donnerstag.

Dagegen ist weiterhin fraglich, ob der Österreicher Martin Hinteregger nach einer Grippe das Training vor dem Derby wieder aufnehmen kann oder ob er wie sein Landsmann Martin Stranzl, der sich unter der Woche einen Muskelfaserriss in der Wade zuzog, ausfällt.

Gute Nachrichten gibt es allerdings von Patrick Herrmann, der nach seinem Kreuzbandriss wieder einen sicheren Eindruck im Training hinterlässt. "Ich bin froh, dass er wieder im Training dabei ist, er wird von Tag zu Tag besser. Hat auch eine große Sicherheit. Er arbeitet sich langsam aber sicher heran", betonte Schubert und freut sich über die Fortschritte seines Offensivspielers.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!