Bundesliga

1. FC Köln gibt Cueto nach St. Gallen ab

Bundesligist 1. FC Köln und Lucas Cueto gehen getrennte Wege. Der 19 Jahre alte Offensivspieler wechselt in die Schweiz zum FC St. Gallen. PIXATHLON/PIXATHLON/SID/

Köln - Fußball-Bundesligist 1. FC Köln und Nachwuchsspieler Lucas Cueto gehen getrennte Wege. Der 19 Jahre alte Offensivspieler wechselt in die Schweiz zum vom früheren HSV-Coach Joe Zinnbauer trainierten FC St. Gallen. Cueto hatte zuletzt am Trainingslager der Schweizer im türkischen Belek teilgenommen und die Verantwortlichen überzeugt.

"Sein Wunsch nach mehr Spielpraxis auf höherem Niveau ist nachvollziehbar. Deshalb haben wir nach gemeinsamen Gesprächen entschieden, Lucas vor Beginn der zweiten Saisonhälfte in der Super League in der Schweiz die Freigabe für einen Wechsel zu erteilen und wünschen ihm für seinen weiteren Weg alles Gute", sagte FC-Geschäftsführer Jörg Schmadtke. 

Cueto war im Januar 2014 in die U19 des FC gewechselt, unter Cheftrainer Peter Stöger trainierte er regelmäßig mit den FC-Profis.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!