Bundesliga

HSV: Spahic zurück im Mannschaftstraining

Trainer Bruno Labbadia (49) von Fußball-Bundesligist Hamburger SV kann gegen den 1. FC Köln wieder mit Emir Spahic (35) planen. PIXATHLON/PIXATHLON/SID-IMAGES/Henning Angerer

Hamburg - Trainer Bruno Labbadia (49) von Fußball-Bundesligist Hamburger SV kann gegen den 1. FC Köln wieder mit Emir Spahic (35) planen. Der Innenverteidiger aus Bosnien hat seinen Einriss in der Bauchmuskulatur auskuriert und nahm am Mittwoch wieder am Mannschaftstraining der Hanseaten teil. Damit kann Labbadia mit Ausnahme des Langzeitverletzten Albin Ekdal (Sprunggelenkverletzung) wieder aus dem Vollen schöpfen.

Nach nur einem Punkt aus den letzten fünf Spielen wollen die Hamburger gegen Köln wieder in die Erfolgsspur zurückkehren. "Ich hoffe, dass die Rückrunde am Sonntag für uns richtig losgeht", sagte Sportchef Peter Knäbel: "Wir wollen uns wieder in ruhigeren Gefilden aufhalten."

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!