Bundesliga

Sanogo-Wechsel zum HSV in letzter Minute geplatzt

Der Transfer von Sekou Sanogo (26/Young Boys Bern) zum Fußball-Bundesligisten Hamburger SV ist am Montag in buchstäblich letzter Sekunde geplatzt. AFP/SID-IMAGES/FABRICE COFFRINI

Hamburg - Der Transfer von Sekou Sanogo (26/Young Boys Bern) zum Fußball-Bundesligisten Hamburger SV ist am Montag in buchstäblich letzter Sekunde geplatzt. Alle Beteiligten seien sich am Nachmittag "über das Leihgeschäft einig" gewesen, sagte HSV-Sportdirektor Peter Knäbel. Allerdings "wurden die für den Transfer erforderlichen Dokumente in Bern zu spät versendet und erreichten uns nach 18 Uhr."

Zuvor hatten mehrere Medien von einer Fax-Panne berichtet, dies dementierte Knäbel jedoch: "Es gilt klarzustellen, dass heutzutage keine Vertragsunterlagen mehr gefaxt werden."

Zuvor hatte der HSV Josip Drmic und Nabil Bahoui verpflichtet.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!