Bundesliga

Sturmduo des Tages: Stefan Kießling/Javier Hernandez (Bayer Leverkusen)

Stefan Kießling war wieder zu Scherzen zumute. "Anscheinend gönnt er mir nichts", sagte der Torjäger von Leverkusen nach dem 3:0 gegen Hannover 96. SID-IMAGES/SID-IMAGES/FIRO/firo/Sebastian El-Saqqa

Leverkusen - Stefan Kießling war wieder zu Scherzen zumute. "Anscheinend gönnt er mir nichts", sagte der Torjäger von Bayer Leverkusen nach dem 3:0 gegen Hannover 96. Ein Tor hatte er gemacht, also legte Sturmpartner Javier Hernández zwei nach. Beim 5:0 im vorherigen Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach hatte Kießling zweimal getroffen - woraufhin Chicharito dreimal traf. 

Und spätestens die Tatsache, dass Kießling von den sechs Toren seines Sturmpartners auch noch drei vorbereitete, zeigt: Kießling und Chicharito sind derzeit DAS Sturmduo der Bundesliga. 

"Es wird insgesamt besser, man gewöhnt sich aneinander und weiß, wie der andere sich verhält", analysierte Kießling: "Wir sind auf einem sehr guten Weg." Bleibt nur die Frage: Wieso führte Trainer Roger Schmidt die beiden erst am 16. Spieltag zusammen? Zuvor betonte er zwar immer, sie könnten zusammen spielen, doch meistens bot er nur einen auf, und das war Chicharito.

Kießling wollte den Klub verlassen, und hätte Schmidt nicht auf zwei Spitzen umgestellt, würde er heute wohl für Hannover stürmen. Und Chicharito trifft noch häufiger als in seiner guten Phase als alleiniger Stürmer. "Er knipst auch im Training alles weg", meinte Weltmeister Christoph Kramer lächelnd.

"Dass die beiden funktionieren, sieht jeder", sagte Schmidt nun: "Das liegt an den beiden, die eine gute Form haben. Aber es liegt auch daran, dass wir als Mannschaft besser funktionieren. Dann kann es auch mit einer solch offensiven Aufstellung klappen."

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!