Bundesliga

Später K.o.: Stuttgart verliert letzten Test in Würzburg

Der abstiegsbedrohte Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart geht mit einem Negativerlebnis in die Rückrunde. FIRO/FIRO/SID/

Würzburg - Der abstiegsbedrohte Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart geht mit einem Negativerlebnis in die Rückrunde. Die Schwaben verloren ihr letztes Testspiel beim Drittligisten Würzburger Kickers in der letzten Minute mit 1:2 (0:1).

Der ukrainische Winterzugang Artem Krawez erzielte mit seinem ersten Treffer im VfB-Dress den zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich (74.) und wendete die erste Niederlage im Jahr 2016 scheinbar ab. Doch in der 90. Minute gelang Amir Shapourzadeh doch noch der Siegtreffer für die Gastgeber. In der ersten Hälfte hatte Christopher Bieber (36.) die Kickers in Führung gebracht.

Der andere Neue beim VfB, Kevin Großkreutz, verteidigte von Beginn an auf der rechten Abwehrseite und wurde in der 60. Minute ausgewechselt. Stuttgart startet am Samstag (15.30/Sky) mit einem Auswärtsspiel beim 1. FC Köln in die Rückserie.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!