Bundesliga

Bremen in zwei Tests ungeschlagen, Sternberg verletzt

Werder Bremen hat mit einem Sieg und einem Unentschieden in zwei Testspielen am Freitag Selbstvertrauen für die Fußball-Bundesliga getankt. PIXATHLON/PIXATHLON/SID-IMAGES/

Belek - Werder Bremen hat mit einem Sieg und einem Unentschieden in zwei Testspielen am Freitag Selbstvertrauen für die anstehenden Aufgaben in der Fußball-Bundesliga getankt, muss nun allerdings den Ausfall von Verteidiger Janek Sternberg verkraften. Im Trainingslager im türkischen Belek setzte sich das Team von Trainer Viktor Skripnik zunächst gegen den aserbaidschanischen Erstligisten Inter Baku mit 1:0 (1:0) durch. Am Nachmittag folgte ein 2:2 (1:0) gegen Austria Wien.

Gegen Baku erzielte Claudio Pizarro (41.) das Tor des Tages. In der 9. Minute war der 23 Jahre alte Sternberg unglücklich umgeknickt und hatte dabei einen Bänderriss im Sprunggelenk erlitten. Gegen den österreichischen Bundesligisten Wien mit Trainer Thorsten Fink waren Fin Bartels (7.) und Levin Öztunali (47./Foulelfmeter) erfolgreich.

Sternbergs Verletzung ist für den Bundesliga-16. vor dem Rückrunden-Auftakt am 24. Januar bei Schalke 04 (17.30 Uhr/Sky) der nächste Rückschlag. Erst am Mittwoch war Philipp Bargfrede aus dem Trainingslager abgereist, ihm droht wegen Beschwerden an der Achillessehne eine Pause.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!