Bundesliga

Gladbach mit Sieg bei Stranzl-Comeback, Remis gegen Hertha BSC

Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach hat beim Comeback des lange verletzten Kapitäns Martin Stranzl einen Sieg gefeiert. PIXATHLON/PIXATHLON/SID-IMAGES/

Belek - Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach hat beim Comeback des lange verletzten Kapitäns Martin Stranzl einen Sieg gefeiert. Die Mannschaft von Trainer André Schubert besiegte im Trainingslager in Belek den türkischen Erstligisten Sivasspor durch Tore von Josip Drmic (33.) und Geburtstagskind Branimir Hrgota (90.+1) mit 2:1 (1:0).

Dabei sorgte Coach Schubert unfreiwillig für ein Kuriosum. In der Halbzeit wurde er von einem Betreuer versehentlich in der Kabine eingeschlossen und hätte den Beginn des zweiten Durchgans beinahe verpasst. Der 44-Jährige machte nach Angaben von kicker und Bild-Zeitung mit lautem Hämmern auf sich aufmerksam und schaffte es so noch rechtzeitig zum Wiederanpfiff an die Seitenlinie.

Im zweiten Testspiel des Tages trennten sich die Fohlen 2:2 (1:0) von Ligakonkurrent Hertha BSC. Fabian Johnson (35.) und der Ex-Berliner Raffael (48.) hatten Mönchengladbach in Führung gebracht, anschließend trafen Marvin Plattenhardt (60.) und Genki Haraguchi (70.) für Berlin.

Die Mannschaft von Trainer Pal Dardai verpasste den zweiten Sieg im zweiten Test in der Türkei. Am Montag hatte sich der Bundesligadritte 1:0 gegen Hannover 96 durchgesetzt.

Die Borussia startet am 23. Januar gegen Borussia Dortmund (18.30 Uhr/Sky) in die Rückrunde, am gleichen Tag empfängt Hertha BSC den FC Augsburg (15.30 Uhr/Sky).

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!