3. Liga

Polizei Rostock identifiziert zwei Personen nach Ausschreitungen bei
Hansa-Spiel

Die Polizei Rostock hat zwei Personen identifiziert, die im Dezember 2014 das Tor zur Westtribüne des Ostseestadions aufgebrochen haben sollen. PIXATHLON/PIXATHLON/SID-IMAGES/Sebastian Wells

Rostock - Die Polizei Rostock hat nach eigenen Angaben zwei Personen identifiziert, die nach dem Heimspiel des Fußball-Drittligisten Hansa Rostock gegen Holstein Kiel im Dezember 2014 das Tor zur Westtribüne des Ostseestadions aufgebrochen haben sollen. Gegen die Verdächtigen wird unter anderem wegen des Verdachts des schweren Landfriedensbruchs ermittelt. Nach einer dritten Person wird weiter gefahndet.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!