2.Bundesliga

VfL Bochum: Hornhautriss bei Perthel

Timo Perthel vom Zweitligisten VfL Bochum hat beim 0:3 gegen Bayern München im Viertelfinale des DFB-Pokals einen Hornhautriss erlitten. PIXATHLON/PIXATHLON/SID-IMAGES/Juergen Schwarz

Bochum - Abwehrspieler Timo Perthel vom Fußball-Zweitligisten VfL Bochum hat beim 0:3 gegen den deutschen Rekordmeister Bayern München im Viertelfinale des DFB-Pokals am Mittwochabend einen Hornhautriss erlitten. Das gab der VfL am Donnerstag bekannt. 

In der 18. Minute wurde Perthel im Zweikampf mit dem Niederländer Arjen Robben mit der Hand im Auge getroffen und musste in der 28. Minute ausgewechselt werden. Für ihn wurde Jan Simunek eingewechselt, der wiederum nach einer Notbremse gegen Robben (43.) die Rote Karte sah.

Nach Auskunft der Westfalen entscheidet sich nach dem trainingsfreien Freitag, ob und in welcher Form Perthel wieder am Trainings- und Spielbetrieb teilnehmen kann.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!