2.Bundesliga

Medien: St. Paulis Mannschaftsarzt rettet kollabierten Frau das Leben

Mannschaftsarzt Hauke Mommsen von St. Pauli hat einer kollabierten Frau auf dem Rückflug aus dem Trainingslager in Belek offenbar das Leben gerettet. PIXATHLON/PIXATHLON/SID/

Hamburg - Mannschaftsarzt Hauke Mommsen (46) vom FC St. Pauli hat einer kollabierten Frau auf dem Rückflug des Fußball-Zweitligisten aus dem Trainingslager in Belek (Türkei) offenbar das Leben gerettet. Die Frau brach während der Reise wegen eines akuten Blutdruckabfalls zusammen, war kurzzeitig bewusstlos und nicht ansprechbar. 

"Es ist einfach schön, wenn man helfen kann", sagte Mommsen, der die Frau stabilisierte, der Hamburger Morgenpost: "Es ist wichtig, dass man in solchen Situationen die Ruhe bewahrt."

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!