3. Bundesliga - MSV Duisburg

0Geschichten aus der ersten Pokalrunde

Geschichten aus der ersten Pokalrunde

Menschen, Tiere, Beinahe-Sensationen

Neunzehn Tore in Chemnitz, Krawall und Remmidemmi in Würzburg, eine Beinahe-Sensation in Illertissen, Grablichter in Nürnberg, Katzenjammer in Gelsenkirchen. Die besten Geschichten aus der ersten DFB-Pokalrunde.

0Die 11FREUNDE-Presseschau vom 15.08.2014

Die 11FREUNDE-Presseschau vom 15.08.2014

Duisburg erwartet Nürnberg- und Schalke-Fans

Duisburg und Nürnberg treffen im Pokal aufeinander. Daniel van Buyten beendet seine Karriere. Antonio Conte ist Italiens neuer Trainer. Die Nachrichten des Tages in der 11FREUNDE-Presseschau.

0Duisburgs Lizenzkampf

Duisburgs Lizenzkampf

Ein Sommer am Abgrund

Der MSV Duisburg braucht wieder einmal dringend Geld. Das Desaster begann heute vor einem Jahr. Der Klub kollabierte unter Machtspielen, rang um Millionen und kämpfte gegen die Zeit. Für unser Bundesliga-Sonderheft zeichneten wir die verrückten 50 Tage im Sommer 2013 nach.

0Ein Hoch auf das Pöbeln

Ein Hoch auf das Pöbeln

»Mill, du Blinder!«

Das Pöbeln beim Fußball ist in letzter Zeit in Verruf geraten. 11FREUNDE-Chefredakteur Philipp Köster sieht das anders und verteidigt das Gemecker am Spielfeldrand in unserer aktuellen Ausgabe.

0Held des Ruhrgebiets: Eia Krämer

Held des Ruhrgebiets: Eia Krämer

Zebra-Twist im Himmel

Ab sofort im Handel erhältlich: Unser Spezial über den Fußball im Ruhrgebiet! Einer der unzähligen Helden aus der Region war Werner »Eia« Krämer aus Duisburg. 2010 starb er viel zu früh. Eine Erinnerung.

0Joachim Hopp über seine Liebe Ruhrgebiet

Joachim Hopp über seine Liebe Ruhrgebiet

»Andere gingen in den Puff«

Joachim Hopp ist in seiner Heimatstadt Duisburg eine echte Fußball-Legende. Weil er vor dem Training noch Stahl für Thyssen kochte. Weil er die Sprache des Ruhrgebiets spricht. Und weil er einfach Hoppi ist.

0Nach dem Hacker-Facebook-Angriff: Als Neururer seine Daten verlor

Nach dem Hacker-Facebook-Angriff: Als Neururer seine Daten verlor

»Er drückte und drückte«

Peter Neururer und sein Computer-Fluch: Diese Woche wurde der Facebook-Account des Trainers geknackt. Wir erinnern uns an den Herbst 1989, als Fußballlehrer Peter Neururer als einer der ersten Bundesliga-Trainer bereits mit Spielerdatenbanken arbeitete. Damals wurde sein System auch gehackt.

Bilderwelt: MSV Duisburg

Bilderwelt: MSV Duisburg

Hol Dir den MSV in deine vier Wände!

0Meine Lieblingsfrisur – Norbert Dronia

Meine Lieblingsfrisur – Norbert Dronia

Der Wald

In unserer neuen »Lieblingsserie« stellen 11FREUNDE-Redakteure Fußballfrisuren vor, die sie tief bewegt haben. Heute schwärmt Benjamin Kuhlhoff von der wilden Mähne von Bielefeld-Verteidiger Norbert Dronia.

0Warum baut man drei Jahre lang an einem Miniatur-Stadionmodell?

Warum baut man drei Jahre lang an einem Miniatur-Stadionmodell?

»Absolute Entspannung«

Holger Tribian und seine Frau Veronika bauen in ihrer Freizeit maßstabsgetreue Modelle von Fußballstadien. Für das Stadion des MSV Duisburg brauchten sie über drei Jahre. Inzwischen können Fans Dauerkartenplätze im Stadion erstehen.

0Duisburg-Manager Grlic über seinen turbulenten Sommer

Duisburg-Manager Grlic über seinen turbulenten Sommer

»Das war meine Feuertaufe«

Ivica Grlic hatte im Sommer den stressigsten Job im deutschen Fußball: Nach dem Zwangsabstieg in die Dritte Liga musste er in nur elf Tagen einen Kader für den MSV Duisburg zusammenstellen.

0Eine Begegnung mit ... Duisburg

Eine Begegnung mit ... Duisburg

»Der MSV macht mich feddich«

Normalerweise gibt es an dieser Stelle »Eine Begegnung mit« dem Interviewpartner aus dem aktuellen Heft. Unser Redakteur Ron Ulrich war für eine Reportage der aktuellen Ausgabe in Duisburg, als der Klub nach zähem Warten die Lizenz für die Dritte Liga bekam.

0Sind Sie das Abstiegsgespenst, Darlington Omodiagbe?

Sind Sie das Abstiegsgespenst, Darlington Omodiagbe?

»Diesen Status weise ich von mir«

Fünf Abstiege. In fünf Jahren. Mit fünf verschiedenen Klubs. Burghausens Darlington Omodiagbe ist der Pechvogel des deutschen Fußballs. Ein Interview über neue Ziele, RB Leipzig und Manipulationsskandale.

0Aus aktuellem Anlass: 50 Jahre MSV Duisburg

Aus aktuellem Anlass: 50 Jahre MSV Duisburg

Dem Boss die Flosse

Unser Autor Klaus Hansen war 15, als sein Herzensverein MSV Duisburg (damals noch: Meidericher SV) die neu gegründete Bundesliga aufmischte. Und heute? Hat sich der MSV mit Ach und Krach in die Dritte Liga gerettet. Erinnerungen an bessere Zeiten.

Seiten